24. Dezember

Ruth Ware: Hinter diesen Türen

Thriller

Wenn ein Traumhaus in den Highlands zum Albtraum wird.
Rowan Caine nimmt eine Stelle als Kindermädchen in einem einsam gelegenen Haus in Schottland an, bei einer scheinbar perfekten Familie mit vier Töchtern. Doch ihr Traumjob wird für Rowan zum Albtraum. Die Atmosphäre im Haus ist extrem unheimlich. Sie fühlt sich ständig beobachtet – nicht nur von den Überwachungskameras, die in jedem Zimmer hängen. Dann findet sie die ominöse Warnung eines früheren Kindermädchens an die unbekannte Nachfolgerin und es geschehen immer mehr beängstigende, unerklärliche Dinge. Auch das Verhalten der Kinder wird immer seltsamer – bis es schließlich einen tragischen Todesfall gibt. Und Rowan gerät unter Mordverdacht. Um ihre Unschuld zu beweisen, greift sie zu einem verzweifelten Mittel.

Ruth Ware Aufmachung des Buches ist eine interessante Art ihren Lesern die Geschichte zu vermitteln Sie schreibt in einem fließendem und mitreißendem Stil, wodurch man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Erzählungen der Hauptprotagonistin, Rowan Caine, spiegelt sich in einem 300 Seiten langen herzzerreißendem Brief an einen Anwalt wieder. Während der gesamten Geschichte lernt man die Familie, das Haus und die Umgebung immer besser kennen. Dies wollte Rowan auch dem Anwalt vermitteln. Ich konnte mir die gesamte Umgebung gut vorstellen und die seltsamen Vorkommnisse ließen bei mir eine Gänsehaut zurück. So gelang es mir, mich gut in Rowan hinein zu versetzen, wie angsteinflößend und beobachtend diese ganze Situation war. Ein sehr spannendes Buch mit einem guten und packenden Erzählungsbogen.

(Brüggemann)