Buchempfehlung im Juli (3)

Christina Hiemer: The second princess – Vulkanherz

Fantasy

Die Bell-Frauen herrschen schon seit vielen Generationen auf der Vulkaninsel St. Lucien. Dort suchen sich die Prinzessinnen selbst ihren Mann aus, denn auf der Insel haben die Frauen das Sagen. Die älteste Prinzessin wählt als Erste einen Mann und nach der Hochzeit besteigt diese den Thron. So will es das Gesetzt. Dabei ist es völlig egal, ob die Person dafür geeignet ist oder nicht.
Die Hochzeit von Prinzessin Livia und ihrem Verlobten steht vor der Tür. Doch völlig unerwartet stirbt plötzlich Maylin, die mittlere der drei Prinzessinnen. Für Saphina bricht eine Welt zusammen, während ihre Mutter und Livia weiterhin an Livias Hochzeit und der damit einhergehenden Krönung am nächsten Tag festhalten.
Durch Maylins Tod ändert sich die Thronfolge und als jüngste und bisher unbedeutendste Prinzessin muss Saphina nun ein Erbe antreten von dessen Existenz sie nichts wusste. Denn die zweite Prinzessin hat eine ganz besondere und überaus gefährliche Herausforderung zu meistern. Zu allem Überfluss soll ihr ausgerechnet der Adelssohn Dante bei ihrem schweren Schicksal helfen …

Christina Hiemer hat mit diesem Buch eine sehr angenehm zu lesende Romantasy-Story geschaffen, welche ich innerhalb weniger Tage verschlungen habe. „The second princess“ bietet einige überraschende und spannende Wendungen.

Anders als der Titel es vermuten lässt ist „The second princess – Vulkanherz” ein in sich abgeschlossener Einzelband.

(Schnieder)