Buchempfehlung aus unserem Archiv (4)

Kiera Cass: Selection

Band 1
Science Fiction

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Selection spielt in einer dystopischen Zeit nach einem 4. Weltkrieg. Das Land wurde in 8 Kasten geteilt und America Singer stammt aus Kaste 7. Sie muss sich in den Büchern immer wieder behaupten und auf sich selbst hören, um für sich und andere die richtigen Entscheidungen zu treffen. Diese Reihe möchte man gar nicht aus der Hand legen, da es immer wieder unter den Kandidatinnen ärgert gibt aber auch die einzelnen Beziehungen zu Maxon sind nicht uninteressant. In den letzten beiden Büchern gibt es noch eine andere Geschichte, die aber sinnvoll an die ersten drei Bücher anknüpft.

(Brüggemann)