Buchempfehlung im Februar

Helen Fields: Die perfekte Sünde

Thriller

Am Straßenrand wird die Leiche der 18-jährigen Zoey Cole gefunden. Sie wurde entführt und auf bestialische Weise ermordet. DCI Ava Turner und DI Luc Callanach übernehmen den Fall und sind von der Brutalität des Mörders schockiert. Denn der Täter hat Zoey am Rücken und am Bauch ziemlich große Hautstücke rausgeschnitten. Auf der Suche nach dem Mörder durchleuchten Callanach und Turner die Vergangenheit von Zoey Cole. Doch nach kurzer Zeit wird eine weitere junge Frau vermisst. Bei ihren Ermittlungen machen Callanach und Turner eine schreckliche Entdeckung und nun sprechen alle Anzeichen dafür, dass es der gleiche Täter ist wie bei Zoey Cole. Gleichzeitig bekommen es Ava Turner und ihr Team noch mit einer Serie von Angriffen auf Obdachlose und Drogenkonsumenten zu tun. Und schließlich sogar mit einem Mord. Könnten die Fälle zusammenhängen? Oder drehen die Menschen in Edinburgh plötzlich alle durch?

Ava Turner und Luc Callanach sind eines meiner Lieblingsermittler-Teams, da sie einfach super zusammen harmonieren und sich aufeinander verlassen können. Beide müssen gerade versuchen alles zu geben – Ava kämpft für ihren Job und muss so manche Hindernisse überwinden. Und Luc versucht neben der Arbeit sein Privatleben endlich wieder in den Griff zu bekommen, nachdem er mit der Vergangenheit endlich abschließen konnte. Aber auch die anderen Teammitglieder wie DS Salter und DS Lively haben neben ihrer Arbeit noch so einige andere Dinge, die sie beschäftigen.
An dieser Stelle möchte ich jedoch nicht zu viel spoilern.

Es sei nur noch so viel zu erwähnen: „Die perfekte Sünde“ kann definitiv mit den Vorgängern mithalten und ist ebenso spannend!

Für alle, die die Reihe um Ava Turner und Luc Callanach in der richtigen Reihenfolge lesen möchten:
Die perfekte Gefährtin (Band 1)
Die perfekte Unschuld (Band 2)
Die perfekte Strafe (Band 3)
Die perfekte Sünde (Band 4)

(Schnieder)