Bilderbuchempfehlung im Dezember (2)

Chantal de Marolles & Axel Scheffler: Der Hund und der Hühnerdieb

Bilderbuch

Seit einigen Tagen kommt jede Nacht ein Fuchs auf den Bauernhof und schnappt sich ein Huhn. Daraufhin bittet der Bauer seinen Hund auf die Hühner aufzupassen. Zur Belohnung soll er dann eine Hundehütte bekommen. Doch obwohl der Hund sich Hilfe von anderen Tieren geholt hat, ist es dem Fuchs wieder geglückt Hühner zu stehlen. Nun muss die Katze ran, denkt sich der Bauer. Wenn es der Katze gelingt, dass der Fuchs keine Hühner mehr stiehlt, soll sie eine Katzenklappe bekommen. Und die Katze ist nicht dumm und bittet die Mäuse ihr zu helfen. Am Ende wird nicht nur der Katze ihr Wunsch erfüllt, auch der Hund wird für seine Treue belohnt.

Keinem Tier auf dem Bauernhof gelingt es den Fuchs zu vertreiben. Erst als die kleinsten unter ihnen es versuchen kann der böse Fuchs gestoppt werden. Somit kommt es nicht auf die Größe, sondern auf den Mut, die Raf­fi­nes­se und die Zusammenarbeit der Tiere an.

1994 erschien die Geschichte von Chanatal de Moralles in einem französischen Kindermagazin. Die Bilder stammen von Axel Scheffler, dem Illustratoren vom „Grüffelo“.

(Schnieder)