15. Dezember

Marisha Pessl: Niemalswelt

Mystery

Nach dem ungeklärten Tod ihres Freundes Jim hat Bee den Kontakt zu ihren Freunden abgebrochen und lebt ein ruhiges Leben in der kleinen Küstenstadt ihrer Kindheit.
Als sich die fünf Freunde ein Jahr später für ein Wochenende wiedertreffen, ist die Stimmung angespannt, niemand möchte über die Ereignisse der letzten Jahres sprechen. Die Unternehmung endet jedoch abrupt, denn in dieser Nacht entgehen sie nur knapp einem Autounfall. Kurz darauf klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen eine zunächst unfassbare Tatsache: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Bee und ihre Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Leben und Tod gefangen – bis sie sich einstimmig entschieden haben, wer von ihnen den Unfall überlebt und die „Niemalswelt“ verlässt.
Der Schlüssel zu dieser Entscheidung scheint Jims Tod zu sein und die fünf Jugendlichen beginnen nachzuforschen, was in jener Nacht vor einem Jahr wirklich geschehen ist. Und langsam wird klar, dass jeder von ihnen seine Geheimnisse hat.

Ein mitreißender Mystery-Thriller voller düsterer Spannung und Geheimnissen rund um die Vergangenheit und die Beziehungen der Charaktere. Mit vielen überraschenden Wendungen ist dieser originelle Roman von der ersten Seite an fesselnd.

(Koczot)