18. Dezember

Redwood Love und Dream Reihe von Kelly Moran

Liebe

Klappentext Band 1: Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganze Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt…

Die Geschichte ist sehr mitreißend geschrieben. Man hofft und bangt mit den Protagonisten mit und möchte immer wissen wie es weiter geht. Redwood ist eine Stadt in die man sich verlieben muss, eine kleine unscheinbare Welt für sich, wo kein Geheimnis sicher ist.
Wenn man dieses Buch einmal angefangen hat, wird es schwer es wieder aus der Hand zu legen. Es ist eine Geschichte die so auch im wahren Leben geschehen könnte, wodurch man auch nachdem Buch über die Handlung nachdenkt.
In dem zweiten und dritten Band der Reihe geht es um die anderen beiden O´Grady Brüder. Zwei ebenfalls sehr mitreißende und gefühlvolle Geschichten. Die Handlungen bauen aufeinander auf, sodass man das Leben der anderen Charaktere aus den vorherigen Büchern weiter verfolgen kann.

Ebenfalls zwei Geschichten aus Redwood sind die Bücher der Redwood Dreams Reihe.

Klappentext Band 1: Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O´Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit seiner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppeln jeden, der nicht bei drei auf dem Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanna kaum zweit zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief…

Im zweiten Buch stehen Parker Maloney und Maddie Freemont im Mittelpunkt. Das Drachentrio hat es dieses Mal auf zwei Paare abgesehen, die auf dem ersten Blick nicht unterschiedlicher sein können. Doch wenn man erstmal rein liest, will man auch diese Bücher nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichten sind wieder sehr mitreißend geschrieben. Man fühlt mit den neuen Charakteren und deren Vergangenheit. Außerdem erfährt man weiterhin wie es den Charakteren aus der Redwood Love Reihe ergeht, seitdem diese verkuppelt wurden. Es sind wieder Geschichten, die das Leben nicht tragischer schreiben könnte.

Kelly Moran ist eine tolle Autorin mit einem wunderbar fließendem Schreibstil dessen Bücher nie langweilig werden.

(Brüggemann)