Lesetipp für den Sommer (6)

Kühn Krimis von Jan Weiler

Jan Weilers Kühn-Krimis sind Kult, obwohl sie streng genommen gar keine richtigen Krimis sind: Die Kriminalstory ist zwar spannend, aber eher eine Plattform, auf der der Autor das nur allzu Menschliche seiner Figuren entwickelt. Und das mit ebenso viel Humor, Sprachwitz, Ironie und leiser Gesellschaftskritik. Immer wieder habe ich mich in den Figuren von Jan Weiler entdeckt oder ich hatte beim Lesen das Gefühl, so jemanden kennst du auch. Da wird Lesen schon von der ersten bis zur letzten Seite zum Lesevergnügen. Für jeden Weiler-Fan (Das Pubertier)ein absolutes Muss. Auch für alle, die nicht nur spannend unterhalten werden wollen, sondern beim Lesen gerne schmunzeln.

Bisher gibt es drei Bände der Kühn Krimis : Kühn hat zu tun, Kühn hat Ärger und Kühn hat Hunger.


Kühn hat Ärger ( Bd. 2)

Der Polizist Martin Kühn ist zurück. Nach einer Auszeit wegen Burn-outs versucht er wieder Tritt zu fassen im Alltag und auf der Arbeit. Aber in letzter Zeit hat Kühn selten guten Tage. Seine Frau benimmt sich seltsam, die finanzielle Situation ist angespannt und auch er ist dabei einen Seitensprung zu begehen

Auch an diesem Tag soll er zusammen mit seinem Kollegen Steierer den Tod von Amir, Sohn libanesischer Einwanderer, aufklären. Amir wird in Grünwald erschlagen auf der Bank an einer Straßenbahnhaltestelle aufgefunden. Die Ermittlungen führen Kühn in den vornehmen Haushalt der Familie van Hauten mit lauter netten, freundlichen Menschen. Elfi van Hauten ist engagiert als Botschafterin für den Münchner Sternenhimmel, ein Verein wohlhabender Münchner Bürger. Elfi van Hauten setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Ihr Mann Claus ist Patentanwalt und Sohn Florin ist Student Amir ist der Freund von Julia, der Tochter der van Hautens. Kühn ist verwundert, wie Amir in diese Kreise kommt. Alles sieht nach einer vollkommenen Idylle aus.

Der Erzählton In Kühn hat Ärger ist lakonisch, langsam und etwas melancholisch. Die Beobachtungen und Beschreibungen Jan Weilers der Gesellschaft sind zutreffend und wahrhaftig. Von Jan Weilers Kühn Krimis möchte man gerne mehr lesen.

Wirklich entspannende Sommerlektüre.

(Audick)