Buchempfehlung im Januar (1)

Michael Tsokos: Abgeschlagen

Thriller

In einem Kieler Park werden ein toter nackter Mann und eine zerstückelte Frauenleiche entdeckt. Rechtsmediziner Paul Herzfeld ist überrascht, welche mysteriösen Reaktionen dieser Fall auslöst: Professor Schneider, Herzfelds Vorgesetzter, legt sich schon zu Beginn der Obduktion auffällig schnell auf eine Machete als Tatwaffe fest, während der Sektionsassistent vor lauter Nervosität kaum seine Arbeit verrichten kann. Und dann kommt der Hausmeister des Instituts auch noch einem brisanten Geheimnis auf die Spur. Daraufhin stellt Herzfeld eigene Nachforschungen an und bringt sich und seine Familie in größte Gefahr.

Die zahlreichen wahren Begebenheiten machen das neueste Werk von Michael Tsokos zu einem wahrhaft spannenden Thriller, den man kaum aus der Hand legen kann. Den Protagonisten Paul Herzfeld kennt man bereits aus dem Besteller „Abgeschnitten“, dem gemeinsamen Werk mit Sebastian Fitzek, welches in der Klinikbücherei als Hörbuch ausgeliehen werden kann. „Abgeschlagen“ ist jedoch die Vorgeschichte zu „Abgeschnitten“.

Dies ist der erste Band der Paul-Herzfeld-Trilogie, bereits im Februar 2020 erscheint der 2. Band.

Die True-Crime-Thriller um Rechtsmediziner Fred Abel („Zerschunden“, „Zersetzt“, „Zerbrochen“), sowie das Sachbuch „Schwimmen Tote immer oben?“ können ebenfalls bei uns in der Bücherei ausgeliehen werden.

(Schnieder)