23. Dezember

Dagmar Cramm: Kochen für Kinder

Kochbuch

Als Mama von zwei Kleinkindern bin ich oft dankbar für neue Anregung in der Küche. Mein größter Kritiker ist zur Zeit mein 4,5 Jahre alter „Zwerg“.

Deswegen hab ich mal neue Rezepte aus dem Buch von Dagmar Cramm ausprobiert und ich muss gestehen, dass wir sehr begeistert waren. Kurze und knappe Rezepte mit Bildern, so dass die Kinder auch wissen was gekocht wird. Die Rezepte der Autorin sind alltagserprobt, einfach und schnell herzustellen. Und auch wirklich jeder kann dabei behilflich sein.

Eines der Rezepte was bei meinen „Zwergen“ gut angekommen ist und zu einem Liebling von uns Erwachsenen auch geworden ist, sind die Knabberbrötchen. Der Teig lässt sich schnell herstellen, weil man meistens die Zutaten im Haus hat. Dann den Teig gehen lassen und mit den Kindern in Brötchenform bringen. Hierbei können die Kinder selber den Teig abreißen, zu einer Kugel rollen und dann aufs Blech legen und bestreichen. Spaß beim Kochen ist vorprogrammiert.

(Brink)