Buchempfehlung im Juni (1)

Isabel Bogdan: Der Pfau

Heiteres

Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman pointenreich und überraschend von einem Wochenende, das ganz anders verläuft,Pfau als geplant. Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung mitsamt einer Psychologin und einer Köchin wollen in der ländlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern. Durch das spartanische Ambiente und einen verrückt gewordenen Pfau werden sie aber aus dem Konzept gebracht. Die pragmatische Problemlösung durch Lord McIntosh setzt ein urkomisches Geschehen in Gang, das die Beteiligten an ihre Grenzen führt und sie einander näherbringt. Ein überraschender Wintereinbruch, eine Grippe und ein Kurzschluss tun ihr Übriges.

Isabel Bogdan verbindet diese turbulente Handlung auf grandiose Weise mit liebevoller Figurenzeichnung. Eine großartige Mischung aus Unterhaltung und anspruchsvoller Literatur, mit britischem Humor „made in Germany“ erzählt.

(R. Pohlmann)