Alle Artikel von Klinikbuecherei

Buchempfehlung im Januar (2)

Peter James: Du stirbst für mich

Thriller

Ein brutaler Ehemann und ein nichtsnutziger Liebhaber sind doch perfekte Hauptverdächtige, denkt sich Roy Grace, als die Leiche einer Frau in Brighton gefunden wird. Alles sieht nach einem leicht zu lösenden Fall aus. Denn Lorna Belling hatte nicht nur eine höllische Ehe, sondern auch einen Liebhaber, der sie seit zwei Jahren über seine wahren Absichten betrog. Doch diese Ermittlung geht in eine völlig andere Richtung als gedacht, und Roy Grace muss einen der schwierigsten Fälle seiner Karriere lösen.

Peter James berichtet in dem 13. Fall für Detective Superintendent Roy Grace sowohl aus der Sicht der Ermittler, als auch aus der Sicht des Mörders. Doch trotzdem bleibt es  überaus spannend, da mehrere Personen zu den Verdächtigen zählen und erst zum Schluss herauskommt, wer der wahre Täter ist.

Den 12. Fall für Roy Grace „Deine Liebe ist der Tod“ kann ich ebenfalls wärmstens empfehlen, denn auch dieser ist ein absoluter Pageturner.

(Schnieder)

Jahresbestleiher 2019

Zu Beginn eines neuen Jahres sind wir Büchereimitarbeiter immer sehr gespannt, welche Medien im letzten Jahr am meisten ausgeliehen wurden und ob wir mit den neu gekauften Büchern, CDs, DVDs & Co. den Geschmack der Leser getroffen haben. Zudem ist es interessant zu sehen, ob das eigene Lieblingsbuch dabei ist.

Bei den Roman-Bestleihern gab es selbst für uns Büchereimitarbeiter eine Überraschung: Wer hätte gedacht, dass Sebastian Fitzek tatsächlich von Laura Kneidl überholt werden würde? Denn schließlich führte er 2018 die Roman- und Hörbuchbestleiherlisten an. Laura Kneidls neuester Roman „Someone New“ wurde letztes Jahr in der Klinikbücherei 16 Mal ausgeliehen. „Der Insasse“ von Sebastian Fitzek hingegen hatte eine Ausleihe weniger und landete gemeinsam mit Joy Fieldings „Blind Date“ und Maria Nikolais „Die Schokoladenvilla“ auf Rang 2 unserer Top-Romane. Die Bandbreite bei der Roman-Hitliste war 2019 sehr groß und reichte von den Genres „Liebe“, „Psychothriller“, „Familie“ und „Historisches“ bis hin zu „Länder & Völker“.

„Der witzigste Vorleseabend der Welt“ schaffte es gemeinsam mit „Der Insasse“ von Sebastian Fitzek auf Platz 1 unserer Hörbuchcharts. Aber auch die „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling waren im Jahr 2019 häufig unterwegs.

Bei den Jugendbüchern hingegeben gabs es mit drei „Harry Potter-Büchern“ und drei „Gregs Tagebüchern“ keine großen Überraschungen, denn auch in den letzten Jahren wurden sie immer sehr häufig ausgeliehen.
Doch auch Neuheiten wie die Liebesbücher „Meersalzküsse“ von Tanja Janz und „Cinder & Ella“ von Kelly Oram, sowie der Thriller „Thalamus“ von Ursula Poznanski und „Das Heulen der Wölfe“ (Band 1 der Fantasyreihe „Animox“) von Aimée Carter waren im letzten Jahr sehr gefragt.

„Die drei ???“ und „TKKG“ dominierten letztes Jahr die Jugend-CD-Bestenliste, beide sind jeweils viermal vertreten.

Die Bilderbuch-Bestenliste ist schon leicht vorhersehbar: „Lieselotte“ von Alexander Steffensmeier ist seit 2017 immer mit 2 Büchern vertreten. 2019 waren es „Lieselotte hat Langeweile“ (13 Entleihungen) und „Lieselotte will nicht baden“ (11 Entleihungen). „Die Baby Hummel Bommel – Gute Nacht“ von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joelle Tourlonias ist mit 13 Entleihungen ebenfalls auf Platz 1 gelandet.

Dass Harry Potter immer noch sehr beliebt ist, bekommen wir auch in der Bücherei zu spüren, denn auch die Titel „Harry Potter – Der große Filmzauber“ (Kindersachbuch, 17 Entleihungen) und „Die Philosophie bei Harry Potter“ (17 Entleihungen) zählten letztes Jahr zu unseren meistausgeliehenen Sachbüchern.
Doch auch Michelle Obamas Buch „Becoming“ ist mit 17 Entleihungen ebenfalls auf Platz 1 der meistgelesenen Sachbücher. Zudem finden sich die „Trick 17“-Bücher und Nähbücher auf der Bestenliste der Sachbücher.

Ungeschlagen seit 2017 ist „Phase 10“, welches letztes Jahr 25x ausgeliehen wurde. Bei den Spielen sind außerdem immer Klassiker wie „Rummikub“, „Mensch ärgere dich nicht“ und „Kniffel“ die Ausleihrenner.

Nun zu den DVDs:
Es ist nicht verwunderlich, dass „Avengers – Infinity War“, „Avengers – Age of Ultron“, “Bohemian Rhapsody” und “Christopher Robin” dabei sind.
Dass jedoch “Münster Above” letztes Jahr 16 Mal ausgeliehen werden würde und somit Platz 1 unserer Jahresbestenliste der DVDs anführt, hätten wir auch nicht erwartet. Vielleicht sollten wir uns den Film mal anschauen …

Hier ist eine Übersicht, über die Medien mit den meisten Entleihungen im Jahr 2019:

Romane
Entleihungen Autor Titel
16 Laura Kneidl Someone New
15 Joy Fielding Blind Date
15 Sebastian Fitzek Der Insasse
15 Maria Nikolai Die Schokoladenvilla
14 Mona Kasten Save us
14 Jojo Moyes Nächte, in denen Sturm aufzieht
14 Lucinda Riley Die Mondschwester
Hörbücher
Entleihungen Autor Titel
18 Sebastian Fitzek Der Insasse
18 Jochen Malmsheimer Der witzigste Vorleseabend der Welt
17 Marc-Uwe Kling Die Känguru-Offenbarung
16 Marc-Uwe Kling Das Kängurur-Manifest
15 Sebastian Fitzek Das Paket
15 Anne Jacobs Glanzvolle Zeiten
15 Marc-Uwe Kling Die Känguru-Chroniken
15 Jürgen von der Lippe Nudel im Wind
15 Otto Waalkes Kleinhirn an alle
Jugendbücher
Entleihungen Autor Titel
12 Joanne K. Rowling Harry Potter und die Kammer des Schreckens
9 Tanja Janz Meersalzküsse
9 Jeff Kinney Gregs Filmtagebuch – Endlich berühmt!
9 Jeff Kinney Gregs Tagebuch 13 – Eiskalt erwischt!
9 Kelly Oram Cinder & Ella
8 Aimée Carter Das Heulen der Wölfe
8 Kerstin Gier Wolkenschloss
8 Emiko Jean Feuerschwester
8 Jeff Kinney Gregs Tagebuch 1 – Von Idioten umzingelt!
8 Ursula Poznanski Thalamus
8 Joanne K. Rowling Grindelwalds Verbrechen
8 Joanne K. Rowling Harry Potter und das verwunschene Kind
Jugend-CDs
Entleihungen Autor Titel
16 Die drei ??? und die Zeitreisende
14 Stefan Wolf TKKG – Teuflische Kaffeefahrt
13 Die drei ??? – Die verschwundene Seglerin
12 Die drei ??? – Geheimnis des Bauchredners
12 Die drei ??? – Insel des Vergessens
12 Stefan Wolf TKKG – Achtung, UFO-Kult!
12 Stefan Wolf TKKG – Doppelte Entführung
12 Stefan Wolf TKKG – Vom Goldschatz besessen
Comics & Mangas
Entleihungen Comic oder Manga Titel
17 Comic Sommer
15 Comic Asterix in Italien
14 Comic Der Papyrus des Cäsar
13 Manga Detektiv Conan – Shinichi Edition
13 Manga Hiyokoi 03
13 Manga My Hero Academia Vol. 1
Bilderbücher
Entleihungen Autor Titel
13 Alexander Steffensmeier Lieselotte hat Langeweile
13 Britta Sabbag Die Baby Hummel Bommel – Gute Nacht
11 Andrea Erne Die Rettungsfahrzeuge
11 Lena Kleine Bornhorst Pssst, nicht den Tiger wecken!
11 Daniel Napp Dr. Brumm und der Megasaurus
11 Sven Nordqvist Wie Findus zu Pettersson kam
11 Alexander Steffensmeier Lieselotte will nicht baden
Kinderbücher
Entleihungen Autor Titel
10 Ulf Blanck Panik im Paradies
9 Constanze Schargan Tiptoi – Wir lernen Englisch
9 Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss und der geheimnisvolle Tempel
9 Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler
8 Bibi & Tina – meine liebsten Gutenachtgeschichten
8 Otfried Preußler Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
8 Kerstin Schuld Tiptoi – Meine schönsten Kinderlieder
8 Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren
Kinder-CDs
Entleihungen Autor Titel
14 Die drei ??? Kids – Falsches Gold
10 Benjamin Blümchen – Die Zoo-Feuerwehr
10 Die drei ??? Kids – Geheimnis im Meer
10 Klaus Baumgart Laura und das kleine Kätzchen
10 Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler
9 Benjamin Blümchen – Der Abenteuer-Spielplatz
9 Die drei ??? Kids – Monster-Wolken
9 Frank Gustavus Vorsicht: Bissig!
9 Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss – Schulausflug ins Abenteuer
Tonies
Entleihungen Titel
19 30 Lieblingskinderlieder – Schlaflieder
18 Wie Findus zu Pettersson kam
17 Dr. Brumm steckt fest & geht baden
16 Bibi & Tina – Die Wildpferde – Teil 1
16 Der kleine Drache Kokosnuss – Hörspiel zur TV-Serie 02
16 Die Maus – (M)auserlesene Lieder
Kindersachbücher
Entleihungen Titel
17 Harry Potter – Der große Filmzauber
12 Tiptoi – Entdecke den Zoo
11 Tiptoi – Weltraum
10 Pferde und Ponys
10 Die Kackwurstfabrik
Sachbücher
Entleihungen Autor Titel
17 Die Philosophie bei Harry Potter
17 Michelle Obama Becoming
13 Guinness World Records 2019
13 Pauline Dohmen Kinderleicht!
11 Weight Watchers – Überbacken!
11 Pauline Dohmen Babyleicht!
11 Pauline Dohmen Nähen mit Jersey – Klimpergroß!
11 Kai Daniel Du Trick 17 – Küche
11 Masha Gessen Der Mann ohne Gesicht – Wladimir Putin
11 Martina Hees Trick 17 – Handarbeiten
11 Raphael Honigstein „Ich mag, wenn’s kracht“ : Jürgen Klopp – die Biographie
Spiele
Entleihungen Titel
25 Phase 10
15 Kniffel
15 Uno
14 Dobble
14 Mensch ärgere dich nicht
12 Lotti Karotti
12 Original Rummikub
DVDS
Entleihungen Titel
16 Münser Above – Der Film
15 Bohemian Rhapsody
15 Avengers – Age of Ultron
15 Avengers – Infinity War
15 Christopher Robin
13 Pets
13 Wunder

Buchempfehlung im Januar (1)

Michael Tsokos: Abgeschlagen

Thriller

In einem Kieler Park werden ein toter nackter Mann und eine zerstückelte Frauenleiche entdeckt. Rechtsmediziner Paul Herzfeld ist überrascht, welche mysteriösen Reaktionen dieser Fall auslöst: Professor Schneider, Herzfelds Vorgesetzter, legt sich schon zu Beginn der Obduktion auffällig schnell auf eine Machete als Tatwaffe fest, während der Sektionsassistent vor lauter Nervosität kaum seine Arbeit verrichten kann. Und dann kommt der Hausmeister des Instituts auch noch einem brisanten Geheimnis auf die Spur. Daraufhin stellt Herzfeld eigene Nachforschungen an und bringt sich und seine Familie in größte Gefahr.

Die zahlreichen wahren Begebenheiten machen das neueste Werk von Michael Tsokos zu einem wahrhaft spannenden Thriller, den man kaum aus der Hand legen kann. Den Protagonisten Paul Herzfeld kennt man bereits aus dem Besteller „Abgeschnitten“, dem gemeinsamen Werk mit Sebastian Fitzek, welches in der Klinikbücherei als Hörbuch ausgeliehen werden kann. „Abgeschlagen“ ist jedoch die Vorgeschichte zu „Abgeschnitten“.

Dies ist der erste Band der Paul-Herzfeld-Trilogie, bereits im Februar 2020 erscheint der 2. Band.

Die True-Crime-Thriller um Rechtsmediziner Fred Abel („Zerschunden“, „Zersetzt“, „Zerbrochen“), sowie das Sachbuch „Schwimmen Tote immer oben?“ können ebenfalls bei uns in der Bücherei ausgeliehen werden.

(Schnieder)

Vorsätze für 2020

Haben Sie sich auch schon gute Vorsätze für das neue Jahr gemacht? Falls nicht, hätten wir da ein paar Ideen:

  • Mit dem Rauchen aufhören
  • Gesünder ernähren
  • Abnehmen
  • Sport treiben
  • Stress vermeiden
  • Geld sparen
  • Weniger Zeit mit Social Media oder dem Smartphone verbringen
  • Etwas Gutes für die Seele tun: In der Klinikbücherei ein schönes Buch oder eine spannende DVD ausleihen

24. Dezember

Sebastian Fitzek: Das Geschenk

Psychothriller

Während Milan Berg mit dem Fahrrad an einer roten Ampel wartet, hält neben ihm ein Auto, auf dessen Rücksitz ein Mädchen weinend und völlig aufgelöst einen Zettel ins Fenster hält. Milan wird Zeuge eines Verbrechens. Zumindest vermutet er es, denn er ist Analphabet und kann daher die Botschaft auf dem Zettel nicht lesen. Trotzdem beschließt er mit seinem Fahrrad die Verfolgung aufzunehmen. Doch was Milan daraufhin entdeckt verwirrt ihn. Und die ganze Situation wird persönlicher als gedacht. Unwissenheit ist manchmal das größte Geschenk …

„Das Geschenk“ ist ein typischer „Fitzek“ mit Verwirrung und einem Ende, das man so nicht erwartet hätte. Durch den Protagonisten erfährt man, wie schwer Analphabeten es im Alltag haben. Dinge, die für uns „lesende Menschen“ vollkommen normal und selbstverständlich sind, stellen sich für Analphabeten teilweise als richtig schwere Herausforderungen dar.
Am Ende des Buches gibt Sebastian Fitzek auch noch einen kleinen Einblick, wie er auf die Idee zu dem Buch kam.

Aber Achtung: Einmal angefangen zu lesen, kann man das Buch kaum noch aus der Hand legen!

(Schnieder)

 

23. Dezember

Dagmar Cramm: Kochen für Kinder

Kochbuch

Als Mama von zwei Kleinkindern bin ich oft dankbar für neue Anregung in der Küche. Mein größter Kritiker ist zur Zeit mein 4,5 Jahre alter „Zwerg“.

Deswegen hab ich mal neue Rezepte aus dem Buch von Dagmar Cramm ausprobiert und ich muss gestehen, dass wir sehr begeistert waren. Kurze und knappe Rezepte mit Bildern, so dass die Kinder auch wissen was gekocht wird. Die Rezepte der Autorin sind alltagserprobt, einfach und schnell herzustellen. Und auch wirklich jeder kann dabei behilflich sein.

Eines der Rezepte was bei meinen „Zwergen“ gut angekommen ist und zu einem Liebling von uns Erwachsenen auch geworden ist, sind die Knabberbrötchen. Der Teig lässt sich schnell herstellen, weil man meistens die Zutaten im Haus hat. Dann den Teig gehen lassen und mit den Kindern in Brötchenform bringen. Hierbei können die Kinder selber den Teig abreißen, zu einer Kugel rollen und dann aufs Blech legen und bestreichen. Spaß beim Kochen ist vorprogrammiert.

(Brink)

22. Dezember

Amélie Nothomb: Klopf an dein Herz

Familie

Eine Bescherung gibt es bei mir zwei Mal jährlich: Am Heiligen Abend und dann, wenn ein neues Buch von der Erfolgsautorin Amélie Nothomb in die Buchhandlung kommt.

Diane, die Hauptfigur des Romans, hat es nicht einfach. Seit ihrer Geburt wird sie von ihrer narzisstischen Mutter Marie radikal abgewiesen, dann völlig ignoriert und vernachlässigt. Das zweite Kind, ihr Bruder, wird schon besser aufgenommen und bei dem dritten Kind, der kleinen Celia bekommt die Mutterliebe fast pathologische Züge. Diane zieht auf eigenem Wunsch zu ihren Großeltern, wo sie Geborgenheit und Liebe fühlt.

Nach dem Tod der Großeltern und nach Dianas Suizidversuch, Dank der Empathie des behandelnden Arztes, beschließt sie später selbst diesen Beruf zu ergreifen. Für die medizinische Fachrichtung erhält Diane den Anstoß durch die Verse des Dichters Alfred de Musset: „Klopf an dein Herz, denn dort sitzt das Genie.“

Während ihres Studiums der Kardiologie freundet sie sich mit der brillanten Dozentin Olivia an und mit großer Selbstlosigkeit befördert sie ihre akademische Karriere. Diese intensive Beziehung zerbricht in dem Moment, als Diane den wahren Charakter Olivias durchschaut und in Olivias verwahrloster Tochter einen Spiegelbild ihrer eigenen Kindheit begegnet.

Die geniale Amélie Nothomb hat wieder für ein überraschendes Ende gesorgt, das jetzt natürlich nicht verraten wird.

Die ganze Geschichte ist ein ausgezeichnetes Psychogramm. Durch ihre interessanten, eigenwilligen und spannenden Charaktere gelingt es Amélie Nothomb schnell beim Leser Sympathie und Abneigungen zu entwickeln. Ich liebe Amélies unvergleichbaren, dialogdominierten Schreibstil: Extrem kurz, knallhart und bitterböse, trotzdem sehr tiefsinnig und aussagekräftig. Sie besitzt die Gabe auf den Punkt zu kommen. Bissig legt sie ihren Finger in die Wunde und bringt die Emotionen der Hauptfigur so gut rüber, dass man Dianes Verletzungen, ihre tiefe Traurigkeit und Enttäuschung spüren kann und zu Tränen gerührt wird.

Du hast wieder ein Meisterwerk geschafft, Amélie. Danke! Ich freue mich auf die nächste Bescherung.

(Pohlmann)