Jahresbestleiher 2021

Wieder ist ein Corona-Jahr um. Wieder mussten wir mit Einschränkungen arbeiten. Doch im April/Mai 2021 kehrte sowohl für uns, als auch für die Patienten, ein Stückchen Normalität ein. Denn endlich durften wir, nach über einem Jahr coronabedingter Zwangspause, wieder die Ausleihe auf den Stationen mit unseren Bücherwagen fortsetzen. In Zeiten von Besuchseinschränkungen für die Patienten, war und ist dies eine willkommene Abwechslung.

So, nun kommen wir zu den meistausgeliehenen Medien in unserer Klinikbücherei. Wer sich nicht den ganzen Text durchlesen möchte, kann auch einfach direkt zu den Tabellen nach unten scrollen und dort eine Übersicht finden.

Bei den Romanen landete Sebastian Fitzeks „Das Paket“ aus dem Jahr 2016 auf Platz 1. Dieses Buch haben wir jedoch 2x im Bestand, sodass die Ausleihen der beiden Bücher zusammengerechnet wurden und es zu 15 Entleihungen kam.
Rang 2, mit 13 Ausleihen, belegt „After truth“ von Anna Todd, welches bereits 2015 erschien. Dies hängt vermutlich damit zusammen, dass das Buch verfilmt wurde und im letzten Jahr auf DVD erschien (welche bei uns ebenfalls zum Ausleihen erhältlich ist).
Auf dem 3. Platz gab es gleich 3 Bücher, die auf 12 Ausleihen im letzten Jahr kamen: zum Einen schaffte es ein weiteres Buch von Sebastian Fitzek: „Das Geschenk“. Dieser Roman aus dem Jahr 2019 war bereits im letzten Jahr mit 11 Entleihungen bei den Jahresbestleihern auf Platz 2 vertreten. Der Gesellschaftsroman „Die langen Abende“ von Elizabeth Strout (2020 erschienen) und Juli Zehs „Über Menschen“ (2021) haben ebenfalls den 3. Rang erreicht.
Insgesamt sind im letzten Jahr bei den meistausgeliehenen Romanen sowohl Psychothriller, Thriller und Krimis, als auch Liebes-, Frauen- und Gesellschaftsromane vertreten. Also eine rundum bunte Mischung.

Bei den Hörbüchern waren eher die aktuelleren CDs, aus den Jahren 2020 und 2021, gefragt.
Platz 1 mit 9 Ausleihen in 2021 geht an Robert Galbraith mit „Böses Blut“. Rang 2 (8 Ausleihen), ebenfalls ein Krimi, belegt „Ohne Schuld“ von Charlotte Link. Den 3. Platz mit jeweils 7 Entleihungen im letzten Jahr teilen sich Takis Würger mit „Noah“, Laetitia Colombanis „Das Haus der Frauen“ und Juli Zehs „Über Menschen“ ist auch bei den Hörbüchern erfolgreich.

Die Jahresbestleiher im Jugendbuchbereich waren im Jahr 2021 besonders von den Fantasygeschichten geprägt. Unter den 6 erfolgreichsten Büchern waren 5 aus dem Genre Fantasy und lediglich eins war eine Abenteuergeschichte.
Rang 1 teilen sich gleich 4 Bücher mit jeweils 9 Ausleihen:
Thomas Thiemeyer „Die Gejagten – World Runner 2”, Anna Fleck „Geheimnis in der Tiefe – Meeresglühen 1“ und Aimée Carter mit Band 2 („Das Auge der Schlange“) und Band 3 („Die Stadt der Haie“) der Animox-Reihe.

2021 waren „Die drei ???“ die gefragtesten Jugend-CDs. Unter den 7 meistgeliehenen Hörbüchern/Hörspielen waren alleine 6 Folgen der erfolgreichen Reihe vertreten. Lediglich „Das Lied von Vogel und Schlange – Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins schaffte es sich durchsetzen und auf Rang 3 zu klettern. Übrigens war diese Jugend-CD im Vorjahr 2020 bei uns das am häufigsten ausgeliehene Hörbuch.

Nun zu den Kinderbüchern. Im letzten Jahr waren „Bibi Blocksberg – neue Vorlesegeschichten“ und „Tanken, waschen, reparieren“ aus der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum? – Junior“ mit jeweils 12 Ausleihen sehr gefragt. Dicht gefolgt von „Max ist wütend“ auf Platz 2. Den 3. Rang teilen sich 4 Bilderbücher: „Jim hat keinen Bock“, „Conni und das Geheimnis um Kater Mau“, „Tiptoi – Meine schönsten Märchen“ und „Tiptoi – Meine schönsten Kinderlieder“.

Bei den Kindersachbüchern waren besonders die Tiptoi-Bücher sehr gefragt. Wir listen hier lediglich die 4 besten Bücher auf, allerdings befinden sich auf den folgenden Rängen viele Tiptoi-Bücher. Übrigens stellen wir auch zwei Tiptoi-Stifte zur Verfügung. Wer ihn also nicht anschaffen oder ihn nur testen möchte, kann ihn gerne in der Bücherei ausleihen.

Unsere Tonies waren auch 2021 sehr gefragt. „Kindergartenlieder“ und „Kinderliederzug – Bitte alle einsteigen!“ waren mit jeweils 13 Entleihungen am meisten unterwegs. Dicht gefolgt mit jeweils einer Ausleihe weniger von „(M)auserlesene Lieder“ und „Die Olchis auf Geburtstagsreise“.

Die Tonieboxen können bei uns ebenfalls ausgeliehen werden. Hierfür nehmen wir allerdings 50€ Pfand, die es bei der Rückgabe zurückgibt. Die Boxen sind dann schon direkt startklar, da wir all unsere Figuren bereits aufgespielt haben.

Die Jahresbestleiher der Sachbücher:
„Das hochsensible Kind“ erreichte mit 15 Entleihungen Platz 1. „Ofenglück – 33 köstliche Aufläufe“ und „Teutoburger Wald – Wanderungen für die Seele“ belegten mit jeweils 12 Ausleihen den 2. Platz. Mit je 11 Entleihungen im Jahr 2021 gab es gleich drei Bücher, die sich den 3. Platz teilen: „Ruhrgebiet – Wanderungen für die Seele“, „Vegan! – das Goldene von GU“ und „Super Cubies – Häkelminis“.
Allgemein war die Nachfrage bei den Sachbüchern im Bereich „Reisen in Deutschland“ und „Nähen“ im letzten Jahr sehr ausgeprägt.

Bei den Spielen setzten sich im letzten Jahr wieder die „üblichen Verdächtigen“ durch. „Uno“, „Phase 10“, „Dobble Kids“, „Tabu“, „Backgammon“ und „Dobble“ sind auch in den vergangenen Jahren immer häufig entliehen worden. Aber auch das Spiel „Hol’s der Geier“, welches wir erst im letzten Jahr neu angeschafft haben, schaffte es unter die besten Spiele.

Im Filmbereich setzten sich eindeutig „Parasite“ und „Das geheime Leben der Bäume“ mit jeweils 23 Entleihungen durch. „Knives out“, „Schneemann“, „Spider-Man – Homecoming“ und „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“ folgen auf den weiteren Rängen.

 

 

(Schnieder)

 

Buchempfehlung im Januar (2)

Mona Kasten: Hope again

Liebe

Everly Penn hält Männer lieber auf Abstand. Und verlieben will sie sich schon gar nicht. Sie hat mit Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen, die sie einfach nicht loslassen kann. Aber ausgerechnet ihr Dozent Nolan Gates hat es ihr angetan. Schon als sie ihn das erste Mal in ihrem Literaturkurs gesehen hat war sie von ihm fasziniert. Er ist intelligent, attraktiv, immer gut gelaunt und zwischen den beiden entwickelt sich zu eine wunderbare Freundschaft. Doch Everly hat sich in ihn verliebt und kann nicht mehr gegen ihre Gefühle ankämpfen. Aber Nolan scheint ein Geheimnis vor ihr zu verbergen. Und fühlt er überhaupt genauso wie sie?

Ein wunderschöner Liebesroman, den man einfach entspannt lesen kann. Dank des tollen Schreibstils der Autorin kann man das Buch innerhalb kürzester Zeit lesen.
Everly Penn ist eher verschlossen anderen Menschen gegenüber. Nicht einmal Dawn, mit der sie ziemlich gut befreundet ist, kennt ihre Geheimnisse. Sie versucht lieber alles mit sich allein auszumachen. Langsam entwickelt sie jedoch immer mehr Vertrauen zu Nolan, mit ihm kann sie auch irgendwann über ihre Ängste reden.
Everly Penn ist die Stiefschwester von Dawn, die die Protagonistin in „Trust again“ dem 2. Band der Again-Reihe ist. Auch die anderen Charaktere kennt man größtenteils schon aus den anderen Büchern. Jedoch kann man „Hope again“ auch ohne diese Kenntnisse lesen, da das Buch in sich abgeschlossen und als eigene Geschichte fungiert.

„Hope again“ ist der 4. Band der erfolgreichen Again-Reihe.

(Schnieder)

Neue Zeitschriften

Wir haben unseren Zeitschriftenbestand aktualisiert. Folgende Zeitschriften sind nun neu bei uns erhältlich:

  • Chefkoch
  • Hygge
  • Welt der Wunder
  • Wohllebens Welt

 

 

 

 

 

Von den Zeitschriften

  • Anna
  • Mädchen
  • Glamour
  • 11 Freunde
  • Selber machen
  • Essen & trinken

haben wir uns hingegen getrennt.