Buchempfehlung im September

Nikola Hotel: Ever – wann immer du mich berührst

Liebe

Abbi hatte einen schweren Autounfall und in der Rehaklinik versucht sie wieder laufen zu lernen. Sie will endlich wieder nach Hause. Doch durch ihre Angst vor Schmerzen kommt sie mit der Therapie einfach nicht voran. Erst als David Rivers ihr neuer Physiotherapeut wird scheint es endlich besser zu werden. Er nimmt ihr die Angst und Abbi merkt, dass sie mehr für ihren Physiotherapeuten fühlt, als sie sollte. Aber David verbirgt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt auf den Kopf stellen könnte …

Abbi und David – eine unglaubliche und wunderschöne Liebesgeschichte …

Die Protagonisten der beiden Bücher „It was always love“ und „It was always you“ tauchen in dieser Geschichte als Nebencharaktere auf. Man muss die Bücher nicht vorher gelesen haben,  doch sind alle Bücher von Nikola Hotel absolut empfehlenswert.

Das Buch bezaubernd gestaltet: Hinten im Buch sind 3 Origami-Faltanleitungen (Kranich, Lotusblüte, Schmetterling), denn in dieser Geschichte werden mehrere Origami-Figuren gefaltet und unten am Buchrand findet man ein Daumenkino. Zudem ist auch das Buchcover einfach wunderschön!

(Schnieder)

Buchempfehlung im August (2)

April Dawson: More than this

Liebe

Eigentlich ist Grace glücklich: Sie hat einen Job, der ihr unheimlich viel Spaß macht, hat eine tolle Familie und die allerbesten Freunde der Welt. Aber irgendetwas fehlt ihr – Liebe. Mit der Liebe hatte sie bisher kein Glück. Und ihre beiden besten Freundinnen so verliebt zu sehen macht Grace sehnsüchtig danach endlich den Richtigen zu finden. Zayn und Grace sind die einzigen in ihrem Freundeskreis, die Single sind. Um nicht die ganze Zeit von den verliebten Pärchen umgeben zu sein, treffen die beiden sich nun häufiger allein. Mit der Zeit entwickelt Grace langsam Gefühle für Zayn. Doch Zayn ist ein Partylöwe und Frauenheld und somit das komplette Gegenteil von ihr. Kann Grace ihm seine Gefühle gestehen ohne die Freundschaft zu zerstören? Und fühlt er überhaupt genauso wie sie?

April Dawson hat wieder einen sehr schönen Liebesroman geschrieben, der die Reihe wunderbar abrundet. Die beiden Protagonisten Grace und Zayn sind total sympathisch, sodass man mit ihnen mitfühlt und mitleidet. Sie ergänzen sich perfekt und sind dadurch einfach zauberhaft zusammen.

Dies ist der dritte Band der „Up all night“ Reihe, kann aber unabhängig von seinen Vorgängern gelesen werden.

(Schnieder)